Vulgäre Mode im Schloss Belevedere

Vulgäre Mode im Schloss Belevedere

Die neue Ausstellung »Vulgär? Fashion Redefined« im Wiener Schloss Belvedere widmet sich dem Thema Modegeschmack in all seiner Vielfalt.

Galerie: Vulgär? Fashion Redefined

Von 3. März bis einschließlich 25. Juni 2017 sollen im Schloss Belvedere modische Kreationen unterschiedlicher Designer von der Renaissance bis heute dazu anregen, über die Definition von vulgär nachzudenken. Während »vulgär« langläufig mit »provokativ« oder »gewöhnlich« in Verbindung gebracht wird, zeigen die Ausstellungsmacher von »Vulgär? Fashion Redefined«, dass Vulgarität Einstellungssache ist.

Von Vivienne Westwood bis Mantua

Anhand von insgesamt elf Themenkomplexen zeigen Kuratorin Judith Clark und Psychoanalytiker Adam Philips in ihrer Schau auf, wie das Vulgäre literarisch definiert wird. Mit dabei sind Exponate von Designern wie Manolo Blahnik, Karl Lagerfeld und Vivienne Westwood, genauso wie historische Mantua-Kleider. Die Ausstellung war zuvor bereits im Londoner Barbican Center zu sehen. Sie zeigt Leihgaben aus privaten und öffentlichen Sammlungen weltweit sowie Beiträge von bekannten Designern und Modehäusern.

Genauere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.

Was? Ausstellung »Vulgär? Fashion Redefined«

Wann? 03.03.2017 bis 25.06.2017

Wo? Schloss Belvedere in Wien
stats