Under Armour stattet ÖSV aus

Under Armour stattet ÖSV aus

Julian Bückers/Under Armour
Anna Fenninger im Outfit von Under Armour
Anna Fenninger im Outfit von Under Armour

Um sie optimal auf die kommende Weltcupsaison vorbereiten zu können, stattet die amerikanische Marke Under Armour insgesamt 300 Sportler des ÖSV aus.

Zur funktionalen Trainingskleidung, die die ÖSV-Sportler von Under Armour bekommen, zählen u.a. Laufschuhe, Shirts und Hosen.

Am 9. Mai holten sich die Skispringer, Skifahrer und Co. in den Lagerhallen von DB Schenker in Kufstein ihre modische Ausrüstung von Under Armour ab. Direkt vor Ort war zu Testzwecken ein kleines Fitnesscenter aufgebaut, in dem Anna Fenninger, Matthias Mayer, Stefan Kraft und Co. auch ihre neuen Outfits auch gleich ausgiebig testen konnten. Die hochfunktionalen Teile aus der aktuellen Kollektion von Under Armour kamen bei den Sportlern gut an:

»Die neue Trainingsbekleidung ist nicht nur hochfunktionell, sondern auch bunt und fesch. Da schauen wir Mädels im Training richtig gut aus«, meinte die junge ÖSV-Skifahrerin Michaela Kirchgasser nach erster Begutachtung.

Zur Marke Under Armour

Under Armour, mit Sitz im US-amerikanischen Baltimore, ist seit 1996 Hersteller von funktionaler Sportbekleidung. 2014 konnte die Firma ihren Umsatz um 32 % steigern und Adidas auf dem US-Markt überholen. Seit September 2014 ist ein Online Store von Under Armour für den deutschsprachigen Markt live. Zudem soll im zweiten Quartal 2015 ein deutsches Headquarter in München eröffnet werden.
Marcel Hirscher beim Live-Test seines Outfits von Under Armour
Julian Bückers/Under Armour
Marcel Hirscher beim Live-Test seines Outfits von Under Armour
Marcel Hirscher beim Live-Test seines Outfits von Under Armour
Julian Bückers/Under Armour
Marcel Hirscher beim Live-Test seines Outfits von Under Armour
stats