Ucon Acrobatics lanciert Linie aus Papier

Ucon Acrobatics lanciert Linie aus Papier

Die neue Linie Paper des Accessoire Labels Ucon Acrobatics wird gänzlich aus Cellulose-Fasern gefertigt und hat ein besonders geringes Gewicht.

Galerie: Linie Paper von Ucon Acrobatics

Wenn die Jungs vom Accessoires-Label Ucon Acrobatics Papierkram sagen, meinen sie nicht etwa langweiliges Zettelwerk. Denn in ihrer aktuellen Kollektion stellen sie mit »Paper« eine neue Produktlinie vor, die sich vor allem durch ihr kaum vorhandenes Gewicht auszeichnet. Gefertigt werden die Rucksäcke und Taschen nämlich aus einem Material aus 100 % Cellulose-Fasern, das Ucon Acrobatics in Deutschland bezieht. Aussehen und Griff des Materials kommen dem von Leder sehr nah, obendrauf ist das Material trotz des geringen Gewichtes biologisch abbaubar, flexibel, reißfest und wasserabweisend. Bereits in den 50er- und 60er-Jahren wurde es für die Kofferproduktion eingesetzt. Ucon Acrobatics will dem Material nun ein ganz neues, zeitgemäßes Gesicht geben.
stats