Toms goes Pop Up

Die Kultschuhmarke Toms und der Wiener Fashion Store Arnold's machen für einen Pop Up Store gemeinsame Sache.

Galerie: Toms

Der Wiener Fashion Store Arnold’s, der sich auf authentische Labels wie Red Wing Shoes, Edwin, carhartt oder Baxter of California spezialisiert hat und auch online seine Produkte vertreibt, hat sich erneut mit der ebenso authentischen Schuhmarke Toms zusammengetan. Zusammen wird der Toms Pop Up Shop betrieben. Als Location dient das Heuer am Wiener Karlsplatz, von der Tageszeitung Der Standard enthusiastisch als »Megalokal« bezeichnet. Ab 5. August wird der temporäre Store nun knapp ein Monat lang bespielt und zeigt dabei die kreative und karitative Welt von Toms Schuhen. Im Shop wird mehr über das soziale Engagement und die OneForOne Giving Philosophie verraten. Erstmals werden neben den Toms Schuhen auch die Toms Sunglasses präsentiert werden.

Über die Toms Philosophie

Die Idee wurde 2006 geboren: Für jedes verkaufte Paar Schuhe geht ein Paar an ein bedürftiges Kind in der dritten Welt. Mit der Sunglasses Kollektion, die seit 2011 am Markt ist, geht man noch einen Schritte weiter: Mit jeder verkauften Sonnenbrille unterstützt man einen sehbehinderten Menschen, dem geholfen wird, um sein Augenlicht wieder zurück zu gewinnen. Unter www.toms.com/our-movement gibt es weitere Informationen.
stats