TK Maxx: Österreichweites Charity Voting

TK Maxx: Österreichweites Charity Voting

TK Maxx
TK Maxx Charity Voting in Seiersberg
TK Maxx Charity Voting in Seiersberg

Die Bekleidungskette TK Maxx startet im Februar mit einer ganz besonderen Voting-Aktion: In den drei heimischen TK Maxx-Filialen können Kunden und Mitarbeiter für iher liebste Charity-Organisation abstimmen.

Ab 1. Februar 2018 können Kunden und Mitarbeiter in den TK Maxx Stores in Vösendorf, in Seiersberg und in Dornbirn für jeweils zwei ausgewählte Charity-Aktionen abstimmen: im TK Maxx Store Seisersberg für die Charity-Organisationen »Rainbows« und das »Kinderschutz-Zentrum Graz«, im TK Maxx Store Vösendorf für die »Elterninitiative« und »BONsurprise« und im TK Maxx Store Dornbirn für die beiden Charity-Organisationen »Vorarlberger Kinderdorf« und »Rettet das Kind Vorarlberg«. Pro Filiale wird am Ende die Charity-Organisation mit den meisten Stimmen von TK Maxx unterstützt.

Soziales Engagement für Kinder und Jugendliche in Österreich

Seit Jahren schon engagiert sich das Off-Price-Unternehmen für soziale Projekte. Nun will man dieses Bestreben auch in Österreich umsetzen, vor allem in der Steiermark, wo der erste österreichische Store von TK Maxx eröffnet wurde. Der Fokus liegt auf lokalen Gemeinden, in denen Kunden und Mitarbeiter leben und arbeiten, damit sozial schlechter gestellte Kinder und Jugendliche eine Chance erhalten, ihre Talente voll auszuschöpfen. Durch ein Voting-System direkt im Store können die Kunden und Mitarbeiter selbst mitentscheiden, mit wem TK Maxx die zukünftige Partnerschaft eingehen soll: Eine Wertmarke an der Kassa wird in die Wahlurne im Geschäft eingeworfen.

Nach dem Voting, das einen Monat läuft (Start: 1. Februar 2018), werden die Stimmen ausgezählt. Die Organisationen, die nicht gewinnen, gehen dabei nicht komplett leer aus. Sie erhalten eine einmalige Spende von TK Maxx.
stats