Sturm privat: Kampagne mit Marlon Schreyer

Sturm privat: Kampagne mit Marlon Schreyer

Sturm privat, die neue modische Anlaufstelle für hochzeitswillige Männer, holte sich für seine erste Kampagne das Newcomer-Model Marlon Schreyer vor die Linse.

Galerie: »Sturm privat«-Kampagne mit Marlon Schreyer

Vor ein paar Monaten eröffneten Franziska und Martin Sturm mit ihrem »Sturm privat« in der Wiener Bösendorferstraße 7 einen exklusiven Bräutigam-Salon. Anzug, Dreiteiler, Cut und Stresemann, Hemd, Krawatte, Zylinder und gar Socken und Schuhe lassen keine Hochzeitswünsche offen und werden von den beiden Experten im privaten, entspannten Rahmen angeboten.

Anlass-Trends mit Marlon Schreyer

Um das festliche Angebot auch gebührend in Szene zu setzen, lanciert man nun eine erste Kampagne. Präsentiert werden die neuesten Anlass-Trends dabei vom Newcomer-Model Marlon Schreyer. Gutes Aussehen, Name und Berufswahl sind nicht ganz zufällig, ist Marlon doch der Sohn von Supermodel Werner Schreyer. Fotograf Andreas Hochgerner setzte Malon und die Mode von Sturm privat in den Blumengärten Hirschstetten in Szene. »Wir haben für das Shooting kein Palais gewählt, sondern versucht, den Trend ›Hochzeit im Freien‹ widerzuspiegeln«, erzählt Franziska Sturm, die ihren exklusiven Salon nur gegen Terminvereinbarung öffnet.
stats