Stiegl macht Mode

Stiegl macht Mode

Gleich drei neue Modelinien präsentierte Österreichs größte Privatbrauerei Stiegl Anfang März: Klassik, Sport und Fashion.

Galerie: Stiegl Fashion am Catwalk

Für die Eigentümerfamilie von Stiegl, Kiener, ist die Kollektion mehr als nur Merchandising-Ware: Mode »nach dem Reinheitsgebot« umfasst hohen Anspruch an Qualität und Nachhaltigkeit sowie das obligatorische »Made in Europe«. Dafür bürgen die professionellen Partner aus der Textilindustrie, die Corinne Kremsmayer – Absolventin der Modeschule Hallein und Firmengründerin von »private labeling« - zusammenführte. So sorgt u. a. Praio für den Look der Jersey-Teile, aus dem Hause Odlo stammt die Gym Wear und Enzo Lorenzo steuert Strick, Hemd und Bluse bei.

Mit viel Liebe zum Stiegl-Detail

Freilich dürfen das biermarkentypische Rot genauso wenig fehlen wie der markante Schriftzug oder die Stiegl-Stiege z.B. als Gesäßtaschen-Stick bei Jeans. Die Fashion Show am Laufsteg quer durch die historischen Räumlichkeiten des Brauwelt-Museums erlebten rund 250 Gäste, darunter Modeagent Gunther Grebe, Modeschuldirektorin Michaela Joeris, McArthurGlen Outletcenter Manager Petr Proy, Odlo-Geschäftsführer Oliver Schwenk oder Praio-Designer Riccardo Manente. Käuflich zu erwerben ist die Fashion a la Stiegl ab sofort im hauseigenen Braushop - der Online-Vertrieb und weitere Shoppartner sind in Planung.
stats