Steffl / Kastner & Öhler: Furla Re-Candy Pop-...
Steffl / Kastner & Öhler

Furla Re-Candy Pop-Up in Wien und Graz

Steffl The Department Store

Nach zahlreichen internationalen Stationen ist die italienische Taschenbrand Furla mit ihrem Re-Candy Pop-Up-Konzept nun auch in Österreich vertreten. Die Fläche bei Kastner & Öhler wird noch bis 30. April bespielt.

Bunt, fröhlich – und nachhaltig, so beschreibt Furla die farbenfrohe »Re-Candy-Linie«. Entworfen wurde das Modell für die Women’s Fashion Week SS22. Konkret handelt es sich bei dem Modell um eine Satchel-Bag aus recyceltem, thermoplastischem Polyurethan, das aus wiederverwerteten Materialien gewonnen wird. Unebenheiten an der Oberfläche sind damit inhärente Merkmale der Linie und weisen auf den Recycling-Background des verwendeten Materials hin.

Die Tasche verfügt über zwei Henkel, das Design wird durch ebenfalls recycelte Details abgerundet. Das Markenlogo ist auf der Vorderseite der kreislauffähigen Tasche zu finden.

Um dem Modell eine besondere Bühne zu geben, setzt die Marke auf temporäre Präsentationsflächen bei ausgewählten Handelspartnern. Die Pop Up-Fläche im Wiener Steffl wurde am 7. April eröffent und schloss am 16. April. Bei Kastner & Öhler in Graz ist das Konzept seit 19. April bis zum 30. April zu sehen. Die ebenfalls farbenfrohe Kulisse der Pop-Ups wurde von Künstler Claes Oldenburg designt.

stats