Sportalm: Sportalm sagt Danke!
Sportalm
54 Kartons gefüllt mit 1.400 Kleidungsstücken schenkte das Unternehmen Pflegebediensteten
54 Kartons gefüllt mit 1.400 Kleidungsstücken schenkte das Unternehmen Pflegebediensteten

Um sich bei all jenen, die sich aktuell unermüdlich um hilfs- und pflegebedürftige Menschen kümmern, zu bedanken, spendete Sportalm 1.400 Sportalm-Teile.

Um sich bei in der Pflege bediensteten Menschen für ihren unermüdlichen Einsatz während der aktuellen Krise zu bedanken, hat das Kitzbüheler Unternehmen 54 Kartons, gefüllt mit 1.400 Sportalm-Teilen, an über 300 Pflegedienststellen versandt. Man wolle jenen Menschen Anerkennung zu Teil werden lassen, die in dieser Zeit so wertvolle Arbeit leisten und dafür sorgen, dass die Verwundbarsten der Gesellschaft geschützt bleiben, so das Unternehmen. Ziel der Aktion sei es, »jenen Menschen eine Freude zu bereiten, die in diesen schwierigen Zeiten – und auch sonst jeden Tag – einen unverzichtbaren Beitrag leisten«.

Themen
Sportalm Krise
stats