Soziale Verantwortung: Gant engagiert sich fü...
Soziale Verantwortung

Gant engagiert sich für sauberes Trinkwasser

Water Aid
Water Aid tritt für verbesserte Lebensbedingungen stark benachteiligter Bevölkerungsgruppen ein.
Water Aid tritt für verbesserte Lebensbedingungen stark benachteiligter Bevölkerungsgruppen ein.

Die amerikanische Lifestyle Marke arbeitet seit Anfang Juli mit Water Aid zusammen und unterstützt die Organisation durch Spenden. Im Mittelpunkt steht der Einsatz für sauberes Trinkwasser und ordentliche, sanitäre Einrichtungen an strukturschwachen Orten.

Die Partnerschaft mit WaterAid umfasst verschiedene Maßnahmen, die mit den eigenen Nachhaltigkeitssäulen von Gant sowie den »7 Regeln zur Nachhaltigkeit«, die von der Marke Anfang des Jahres eingeführt wurden, übereinstimmen und darauf abzielen, die Verbraucher bei ihren nachhaltigen Entscheidungen zu unterstützen. »Es ist wichtig, dass wir weiterhin unsere sieben verschiedenen Nachhaltigkeitsschwerpunkte beibehalten und gleichzeitig die Auswirkungen unseres Wasserverbrauchs angehen«, erklärt Jessica Cederberg-Wodmar, Global Sustainability Director bei Gant. Im Rahmen der 7 Regeln werden in ausgewählten Stores bestimmte Serviceleistungen angeboten, um die Langlebigkeit von Kleidung zu forcieren, wie z.B. ein Verleihservice, die Neugestaltung von Lieblingsteilen oder das Recycling. »Der Aufbau dieser starken Partnerschaften entspricht unserer Philosophie Never Stop Learning und steht im Einklang mit unserer langfristigen Vision und unserem Glauben an Nachhaltigkeit als entscheidender Faktor für eine erfolgreiche Zukunft«, so Cederberg-Wodmar weiter. Neben WaterAid unterhält Gant u.a. auch Partnerschaften mit dem Global Compact der Vereinten Nationen, dem Textile Exchange, der Better Cotton Initiative oder der UNFCCC (Fashion Industry Charter For Climate Action der Vereinten Nationen).

stats