Pitti Uomo: White Shirt-Projekt als Tribut an...

Pitti Uomo: White Shirt-Projekt als Tribut an Karl Lagerfeld

Karl Lagerfeld
»Eine Hommage an Karl: The White Shirt Project«
»Eine Hommage an Karl: The White Shirt Project«

Die Karl Lagerfeld-Kollektion wird auf der Pitti Uomo 2020 zu sehen sein. Die Ausstellung umfasst auch »The White Shirt Project«, eine Präsentation legendärer weißer Hemden als Tribut an Kaiser Karl.

Vom 7. bis 10. Januar 2020 wird die Marke Karl Lagerfeld auf der Pitti Uomo in Florenz die Welt von Karl Lagerfeld sowie die kommende Herbst/Winter 2020-Kollektion ausstellen. Die Schwerpunkte der Brand liegen auf Herrenbekleidung, Schuhen und Accessoires. Die Kollektion selbst vermischt dieses Mal klassische Einflüsse mit einer Prise Rock’n’Roll. Die Styles reichen von anspruchsvoller Tagesbekleidung bis hin zu kantigen Silhouetten mit auffälligen Grafiken, auffälligen Drucken und schlanken Paspeln. Die Saison verlangt nach taktilen Stoffen - wie sie in hochwertigen Woll- und Kaschmirqualitäten, sattem Samt, geschmeidiger Seide und strukturiertem Leder zu finden sind. Outwear rückt bei kühlem Wetter mit den wärmsten Puffern, maßgeschneiderten Mänteln und legendären Bikerjacken in den Mittelpunkt.

»The White Shirt Project«

Die Besucher haben außerdem die exklusive Gelegenheit, originelle Entwürfe von »Eine Hommage an Karl: The White Shirt Project« zu sehen. Für das Projekt entwarf eine Gruppe von Künstlern, Schauspielern, Models, Designern und Lagerfelds engen Freunden eines seiner ikonischen, weißen Hemden. Sie arbeiteten ihre eigenen Erinnerungen an den Designer in die Hemden hinein, um ihre persönlichen Anekdoten und Erinnerungen kunstvoll auszudrücken. Die Ausstellung in Florenz umfasst unter anderem Entwürfe von Cara Delevingne, Lewis Hamilton, Tommy Hilfiger, Sebastien Jondeau, Kate Moss und Takashi Murakami. Das Hemd von Carine Roitfeld, Stilberaterin der Maison Karl Lagerfeld und Kuratorin des Projekts, wird ebenso auf der Pitti Uomo zu sehen sein.

stats