Pinko x Treedom: Es grünt so grün

Pinko x Treedom: Es grünt so grün

Für die Kampagne #StartWithATree kooperiert die Modemarke Pinko mit der Online-Plattform Treedom, um einen eigenen Wald aus 10.000 Bäumen zu pflanzen.

Galerie: Pinko x Treedom Collection

Durch die Zusammenarbeit mit der Plattform Treedom soll 2018 in Kenia ein etwa 10.000 Bäume (Mango, Avocado, Bananen, Macadamia und Afrikanische Kirsche) umfassender Pinko-Wald entstehen. Die nachhaltige Kampagne des Modelabels Pinko wird laut der Modemarke nicht nur positive Effekte auf die Umwelt haben, sondern auch Arbeitsplätze auf Plantagen schaffen, zudem den Bedarf an Früchten der Einwohner decken.

Klares Statement

Speziell für die Kampagne und zur Bewusstseinsschaffung für den nachhaltigen Zweck kreierte Pinko minimalistische T-Shirts aus italienischer Bio-Wolle mit umweltfreundlicher Verpackung, die weltweit vermarktet werden sollen. In Zusammenarbeit mit der Filmregisseurin Katy Beveridge entstand zusätzlich ein Kampagnenvideo in London, das ein Mädchen zeigt, welches in ihrem Pinko-Shirt tanzt und durch die Bewegung bewirkt, dass sich das Versprechen auf dem T-Shirt verändert.

»Diese Initiative ist der erste Schritt eines langen Weges, den Pinko gehen wird, um starke soziale Werte auszudehnen, die für die jüngeren Generationen extrem wichtig sind,« kommentiert Pinko-Gründer und CEO Pietro Negra das Projekt. »Diese werden nämlich immer umweltbewusster und wir stehen in der Verantwortung ihren Traum einer bewussteren Welt aufleben zu lassen.«
stats