Peachplease: Heimische Influencerin launcht n...
Peachplease

Heimische Influencerin launcht neues Fitness-Label

Peachplease

Peachplease setzt auf maßgeschneiderte Fitness mit modischem Anspruch. Nun erfolgten der offizielle Launch der neuen Homepage und die Präsentation der ersten Kollektion.

Sport ist seit jeher die große Passion von Susanne Stückler (23), die nun mit einem eigenen Fitness-Label durchstartet. Die passionierte Sportlerin und angehende Sportwissenschafterin hat sich zudem als »Susiecidoll« eine respektable Instagram-Community, die mittlerweile rund 70.000 Follower zählt, aufgebaut.

Fitness meets Fashion

Ihre geballte Expertise setzt sie nun für ihr eigenes Start-Up Peachplease ein: »Jetzt ist der richtige Zeitpunkt«, ist die Jungunternehmerin überzeugt. Angesichts geschlossener Fitness-Studios und eingeschränkter Sportmöglichkeiten, sind immer mehr Menschen auf der Suche nach Alternativen für die eigenen vier Wände. Widerstandsbänder sind vielen besonders aus der Reha-Gymnastik bekannt. Die unscheinbaren Gummibänder erweisen sich jedoch als absolute Mehrzweckwaffen im Kampf um die Fitness, denn sie bieten eine Menge Vorteile: Sie passen in jede Handtasche, man kann mit ihnen alle Körperpartien trainieren und sie machen auch den kleinsten Raum zum Homegym. Die neue Generation von Bändern wird aus elastischem Textilmaterial hergestellt, ist rutschfest und in zwei Längen und drei Stärken (light, medium, strong) erhältlich. So ist eine Vielzahl von Übungen mit unterschiedlichem Widerstand möglich.

Das Besondere an den Peachplease-Bändern ist aber der hohe Stylefaktor: Die Bänder gibt es in einer Vielzahl von coolen Designs, die sich auf jedes Outfit abstimmen lassen. Neben einer NOS-Kollektion wird es regelmäßig wechselnde, streng limitierte Kapseln geben.

Volle Bandbreite

Der neue Shop bietet, was das Fitnessherz begehrt, von Ratgebern über Fitnessequipment bis hin zu Fitnessplaner ist alles dabei. »Die Produkte wurden gemeinsam mit Herstellern entwickelt, um eure Workouts noch besser zu machen, aber auch bunter und ein klein wenig stylischer«, ist Susanne stolz. »Unsere oberste Priorität ist es zwar, gängiges Workout-Equipment zu verbessern, aber besonders mit den auffälligen Designs wollen wir uns von der Masse abheben!« Qualität und Nachhaltigkeit sollen dabei ebenfalls nicht zu kurz kommen.

Einfarbige Widerstandsbänder aus Textilmaterial sind zwar schon länger erhältlich, die stylische Variante mit modischen Drucken gab es bis dato aber nur in den USA, UK und Skandinavien. Mit Peachplease sind die sogenannten »Booty-Bands« jetzt erstmals am deutschsprachigen Markt erhältlich. Weitere Produkte wie im Design abgestimmte Matten oder Fitness-Outfits sind demnächst im Shop erhältlich.

stats