Panorama Berlin mit neuem Messekonzept
Panorama Berlin

Mit ihrem neuen Konzept möchte die Panorama Berlin im Januar eine saisonübergreifende Idee vorstellen, die eine starke Verzahnung von Handel, Industrie und Konsument zum Ziel hat.

Im ersten Schritt präsentiert die Panorama Berlin im Januar auf dem Airfield am Flughafen Tempelhof die sogenannte »Brand Avenue«. Auf rund 10.000 m² soll so eine eine neuartige Markenpräsentation in modularen Brandpavillons entstehen. Die Größen der Flächen und die Anordnung der Pavillons sei dabei so individuell wie die Brands selbst, heißt es seitens der Messe. Ziel sei es, Marken die Möglichkeit zu bieten, in einem innovativen Umfeld ihre Highlights vorzustellen. Der Fokus solle dabei auf dem Produkt, der Marke und dem Storytelling liegen. Im zweiten Schritt ist die Entwicklung der »Brand Avenue« im Sommer zum »Brand Village«, mit einem kuratierten Marken- und Produktportfolio sowie verschiedenen Lifestylethemen geplant. Als mobiles Fashion Pop-Up Event solle das Konzept dann in einem dritten Schritt auf Tour gehen und an unterschiedlichen Plätzen halten. So wolle man den Konsumenten überraschen und für Fashionthemen begeistern. Mit innovativen und im Lifestyle des Konsumenten verpackten Modethemen, kuratierten begehrlichen Brands, sowie Drops, Limited Editions und After-Event-Parties treffe dieses neue Konzept genau das veränderte Konsumverhalten, so die Einschätzung der Panorama: »Wer als Messeveranstalter weiter nur in Saisons denkt, hat nicht verstanden, dass Brands und Handel zwischen Januar und Juli dringend nach neuen Ideen suchen.«

stats