Paez verbreitet Sommerstimmung

Paez verbreitet Sommerstimmung

Schon vor 200 Jahren trugen argentinische Arbeiter Alpagartas an den Füßen, das Label Paez holt die traditionelle Schuhwerk ins Jahr 2015.

Galerie: Paez F/S 2015

Fürs Jahr 2015 haben die argentinischen Espadrilles-Spezialisten Paez absolute Vielfalt ausgerufen. Beginnend beim Material (neben klassischer Baumwolle auch Mikrovelours, Raw Canvas, Wax-Cotton oder Oxfordstoffe), endend bei den Dessinierungen (Animal-Prints, Aztekenmuster, Spitzendruck, Microstripes, Schottenkaros) – die Vielfalt könnte größer kaum sein! 3D-Prints (samt mitgelieferter 3D-Brille) oder insbesondere die Fruits Serie (deren Einlegesohle jeweils nach den abgebildeten Früchten duftet) stehen für Spaß und Lebensfreude, welche die Designer von Paez beim Entwerfen der Kollektion eingebracht haben.

Geschichte der Alpagartas

Der Schuhgattungsbegriff Alpagartas ist Spanisch, in unseren Breitengraden geläufiger ist die provenzalische Vokabel Espadrilles. Die Bezeichnung stammt wohl vom ursprünglich für die Sohle verwendeten Espartogras (Steppengras). Immer wieder entdeckten Leinwandstars wie Grace Kelly und Sophia Loren oder Künstler wie Pablo Picasso und Salvador Dali die komfortablen Sommerschuhe für sich, die Paez nun für die heutige Zeit modern und in großer Vielfalt wieder aufleben lässt.
stats