Nachhaltigkeit: Gore-Tex setzt neuen Meilenst...
Nachhaltigkeit

Gore-Tex setzt neuen Meilenstein

Gore-Tex

Dauerhaft wasserdicht, winddicht und zugleich atmungsaktiv: Dafür ist Gore-Tex bekannt. Mit der neuen ePE-Membran fügt sich in diesen Dreiklang ein vierter Aspekt: umweltschonend.

»Unsere wahrscheinlich wichtigste Innovation der letzten vierzig Jahre« kündigt Nora Stowell, Global Head of Marketing & Sales bei Gore-Tex, an: Ab sofort bietet W. L Gore & Associates eine neue, deutlich nachhaltigere Membrantechnologie basierend auf expandiertem Polyethylen (ePE) an. Erste Endverbraucherprodukte werden bereits ab der H/W-Saison 2022 erhältlich sein. Von Anfang an als Partner dabei sind so bedeutende Kunden wie Adidas, Arc’teryx, Patagonia oder Salomon.

Nachhaltigkeit und Produktleistung stünden seit dem Beschluss der neuen Nachhaltigkeitsstrategie im Vorjahr als gleichberechtigte Unternehmensziele nebeneinander, erklärt Ross MacLaine, bei Gore für das Thema Nachhaltigkeit verantwortlich. Die nun präsentierte Innovation sei ein Meilenstein auf diesem Weg. »Wir verringern unseren ökologischen Fußabdruck beständig. Und wir werden weiterhin die hohen Leistungserwartungen der Endverbraucher hinsichtlich Wetterschutz und Tragekomfort erfüllen oder übertreffen.«

Nachhaltigkeitskriterien

Die neuen ePE-Laminate von Gore sind PFC-frei und haben einen klar verbesserten CO2-Fußabdruck im Vergleich zu ePTFE-Membranen, dazu kommt noch ein geringerer Materialeinsatz, der die Ressourceneffizienz zusätzlich verbessert. So ist die neue ePE-Membran von Gore nur halb so dick wie die derzeitigen Membranen, die bei Produkten der Marke Gore-Tex verwendet werden. Die Innovation wird nach Standard 100 von Oeko-Tex zertifiziert und befindet sich in der Endphase der Bluesign-Zulassung.

Marketing-Chefin Stowell betont bei der Produktpräsentation die Position von Gore-Tex als Innovationsmotor der Branche. »Wir sind ein wichtiger Player in der Wertschöpfungskette. Das gibt uns die Möglichkeit, tatsächlich eine Veränderung voranzutreiben. In der Outdoor-Industrie braucht es dringend mutige Schritte um dem Klimawandel etwas entgegenzusetzen, damit wir die Outdoor-Erlebnisse, die wir so schätzen, auch in Zukunft genießen zu können.« Das gehe nur in Zusammenarbeit mit der gesamten Industrie, als deren Vorreiter man sich sieht.

Beste Performance

Die gleichmäßige, extrem leichte, hauchdünne und trotzdem stabile und langlebige Membrane kann mit den unterschiedlichsten Außenstoffen und Futtermaterialien zu langlebigen und funktionellen Textillaminaten verbunden werden, heißt es von Unternehmensseite. Unter anderem würden Laminate mit der neuen ePE-Membran mit recycelten und spinndüsengefärbten Außen- und Innentextilien erhältlich sein. Zum Einsatz kommt die innovative ePE-Membran von Beginn an in Outdoor- und Lifestyle-Bekleidung, Lifestyle-Schuhen und Schneesport-Handschuhen. »ePE ist ein mikroporöses Polymer mit Milliarden von winzigen Löchern, durch die Wasserdampf entweichen kann, und eignet sich für vielfältige Anwendungsbereiche bei Verbraucherbekleidung«, heißt es zu den Materialeigenschaften. »Praxistests haben bestätigt, dass ePE-Laminate im allgemeinen Outdoor- und Lifestyle-Einsatz genauso dauerhaft wasserdicht sind wie ePTFE-Laminate und den Gore-Tex-Produktstandards entsprechen.«
stats