Marina Hoermanseder designt Post-Uniformen

Marina Hoermanseder designt Post-Uniformen

Die erfolgreiche Jungdesignerin Marina Hoermanseder designt die neuen Uniformen der Österreichischen Post.

Nachdem die junge Modedesignerin Marina Hoermanseder bereits die Uniformen der Fluglinie Austrian Airlines entwerfen durfte, ist nun die Österreichische Post an der Reihe: Die Post will den Schritt hin zu einem frischeren, moderneren Auftritt wagen. Dabei helfen sollen die neuen Arbeitsuniformen, designt von niemand geringerem als der erfolgreichen österreichischen Designerin Marina Hoermanseder, die in Berlin lebt.

»Die Post hat den Wandel vom einst staatlichen Postdienstleister zum innovativen Dienstleistungsunternehmen längst vollzogen, das muss auch im Außenauftritt unserer Mitarbeiter spürbar sein«, so Post-Generaldirektor Georg Pölzl.

In den Schuhen einer Postlerin

Um sich so gut wie möglich in die Arbeit als Postlerin hinein fühlen zu können, erlebte Hoermanseder selbst einen ganzen Tag als Angestellte bei der Post und testete dabei auch gleich die aktuelle Dienstkleidung auf Herz und Nieren:

»Kleidung, die man jeden Tag trägt, muss auf jeden Fall funktionell sein. Nichtsdestotrotz kann sie auch cool und stylisch sein – also Klamotten, in die man einfach gerne schlüpft und sich gut angezogen fühlt«, so Marina Hoermanseder. »Ich freue mich riesig über die Zusammenarbeit mit der Österreichischen Post. Kaum eine Marke ist bekannter in Österreich, meine Arbeit wird im ganzen Land präsent sein.«
Marina Hoermanseder unterwegs mit Post-Zusteller Stefan Daneczek
wardanetwork.at|Thomas Unterberger
Marina Hoermanseder unterwegs mit Post-Zusteller Stefan Daneczek
Marina Hoermanseder testet die aktuellen Post-Uniformen selbst
wardanetwork.at|Thomas Unterberger
Marina Hoermanseder testet die aktuellen Post-Uniformen selbst
stats