Mailänder Modewoche: Salvatore Ferragamo: Lif...
Mailänder Modewoche

Salvatore Ferragamo: Life in Technicolor

Salvatore Ferragamo
Leichte, flexible Schnitte: Die F/S-Kollektionen 2021 von Salvatore Ferragamo
Leichte, flexible Schnitte: Die F/S-Kollektionen 2021 von Salvatore Ferragamo

Alfred Hitchcock als Inspiration, wirkungsvolle Farbgebung und technische Handwerkskunst – das italienische Modehaus inszenierte in der historischen Rotonda della Besana seine aktuellen Kollektionen. Und zeigte zum Auftakt einen Kurzfilm.

In seinen Frühjahr/Sommer-Kollektionen 2021 setzt Salvatore Ferragamo auf die starke Wirkung von Farben, wie sie für die Filme von Alfred Hitchcock typisch sind. In Ergänzung dazu sind die Schnitte leicht, flexibel und für eine größtmögliche Bewegungsfreiheit ausgelegt. Anzüge aus Twill für Herren treffen auf wirkungsvoll proportionierte Schnitte in Nappa- und Lammleder für Damen. Die Show wurde mit einem Kurzfilm des oscarnominierten Regisseurs Luca Guadagnino eröffnet, der auf den Spuren von Alfred Hitchcock durch ein sommerliches Mailand in Technicolor führte. Creative Director Paul Andrew erklärt seine Inspiration für die Styles, die während des Lockdowns entstanden: »In der Vergangenheit hatte das Anschauen der Hitchcock Filmklassiker mir immer das Gefühl vermittelt, in einer surrealen und fremden Welt zu leben, aber sie während des Lockdowns zu sehen war anders: Sie fühlten sich wie das echte Leben an, da das echte Leben selbst plötzlich so seltsam und surreal geworden war.« Zu den technischen Innovationen gehören ein dreidimensionaler Seersucker, ein Kleid aus recyceltem Jersey und eine neue nachhaltige Wolle-Mohair-Qualität in der Outerwear.

 

stats