Kindermode in Wien: Steffl eröffnet neue »Kid...
Steffl The Department Store

Auf Etage 4 des Traditionshauses auf der Wiener Kärntner Straße lässt eine neugeschaffene Lifestylewelt ab sofort die Herzen kleiner Modefans höherschlagen.

Am vergangenen Freitag, den 28. August 2020, eröffnete Steffl The Department Store seine neugestaltete Kinderabteilung auf 600 statt vormals 1600 m². Die verbleibenden 1000 m² werden ab Herbst eine gänzlich neue Sportabteilung beheimaten.

Verantwortlich für das Konzept der Kids World zeichnete das Architekten-Team Blocher Partners aus Stuttgart zusammen mit Thomas Köckeritz, zuständig für die strategische Flächenentwicklung im Steffl. »Unser Ziel war es, eine zukunftsweisende Experience zu entwickeln, die durch ein cooles Interior-Design den heutigen Anspruch von Kindern, schon ‚kleine Erwachsene‘ zu sein, respektiert und gleichwohl auch die Eltern fasziniert. Wir verfolgen hier ein ‚seamless flow concept‘ - Grenzen zwischen Marken und Architektur verschwimmen und der Kunde kann frei und natürlich gesteuert die Produktwelt erkunden. Auch die üblich voneinander strikt abgetrennten Luxus-Markenshops binden sich natürlich in dieses Prinzip ein«, so Köckeritz.

Ein spannender Material- und Farbmix zeichnet das Design des Ladenbaus aus. Die Böden bestehen aus Naturkautschuk sowie Eiche und wurden nachhaltig produziert. Maßgefertigte Beleuchtungssysteme von Artemide, die dank einer speziellen Beschichtung jegliche Reflexion am Leuchtengehäuse vermeiden, nehmen die Rundungen der formbestimmenden Säulen des Floors auf. Eine zwei Meter hohe Skulptur des Maskottchens »Stefflix« begrüßt die Besucher direkt am Eingang. Für Technik-Freaks bietet Steffl in den drei Umkleiden der Kids World ein besonderes Highlight: Auf einer kleinen Ablage kann das Smartphone kabellos geladen werden. Zudem wurde darauf geachtet die Kabinen so zu gestalten, dass man sie auch problemlos mit dem Kinderwagen befahren kann.

 

Street Art trifft auf Street Looks

Besondere Hingucker sind die Shop-in-Shops der Marken Burberry, Moncler und Dolce & Gabbana. Bedingt durch die Ausnahmesituation der vergangenen Monate war es den Brands nicht möglich, ihre Original-Rückwände zeitgerecht anzuliefern. So wurden die Flächen kurzerhand von Street-Art-Künstler Otto Girsch gestaltet. Die temporäre Präsentation bleibt bis zum Einbau der Original-Shops erhalten.

Das neue Sortiment auf der 4. Etage umfasst internationale Top-Marken aus dem Premium- und Luxussegment bestehend aus Bekleidung, Schuhen und Accessoires für die Alterskategorien Baby, Kleinkind, Kind und Teen (0-13 Jahre).

stats