H&M testet den Verkauf externer Marken

H&M testet den Verkauf externer Marken

Levi's
Levi's H/W 2019 Stranger Things-Kapsel
Levi's H/W 2019 Stranger Things-Kapsel

Der schwedische Moderiese will Umsatzeinbußen bekämpfen und testet hierfür den Verkauf externer Marken in ausgewählten Stores.

In den vergangenen Jahren hatte der schwedische Fast-Fashion-Konzern Hennes & Mauritz mit Umsatzeinbußen zu kämpfen. Nun will H&M seine Verkaufsstrategie ändern und weitet hierfür sein Angebot durch den Verkauf externer Marken und Produkte aus. Noch befindet sich das Ganze in der Testphase. Bisher gibt es die Produkte nur »online und in ausgewählten Stores in ausgewählten Märkten«, heißt es von Seiten des Unternehmens. Allerdings sei es auch »noch zu früh, um Details zu nennen«, so H&M.

Strategiewechsel

Der Schritt externe Marken zum eigenen Angebot hinzuzufügen ist für H&M nicht neu. Die Tochterunternehmen & Other Stories und Arket bieten bereits seit Längerem eine Auswahl externer Labels wie Nike und Adidas an. H&M möchte aber bei der Kernmarke selbst die Strategie wechseln. So hat das Unternehmen im letzten Jahr mehrere Shops in einem komplett neuen, modernen und simpleren Look eröffnet, wie auch den neuen Store auf der Marahilferstraße in Wien.

H&M-Aktie schreibt Verluste

Der schwedische Konzern steht in direktem Wettbewerb mit dem spanischen Riesen Inditex, zu dem auch Zara gehört. Zwar entsprechen, laut dem aktuellen Umsatzbericht des 3. Quartals 2019, die Umsätze von H&M den Erwartungen des Unternehmens. Die H&M-Aktie selbst verliert aber immer mehr an Wert. Das Angebot durch externe Labels zu erweitern, scheint ein weiterer Schritt neue Kunden für sich gewinnen zu wollen und den Marktwert der Marke H&M wieder zu steigern. »Wir glauben, dass dies unser Angebot ergänzen, unsere Marke stärken und neue KundInnen dazu bringen wird, H&M zu entdecken, indem wir eine Auswahl an externen Marken hinzufügen«, erklärt das Unternehmen die Entscheidung.

Welche externen Labels H&M in sein Sortiment aufnehmen will, hat der Konzern bisher noch nicht bekannt gegeben.

stats