H&M: Premiere für »See Now Buy Now«

H&M: Premiere für »See Now Buy Now«

Zum ersten Mal können H&M-Kunden nun die Looks der Studio Collection direkt im Anschluss der Präsentation am Laufsteg erstehen.

Galerie: H&M Studio F/S 2017

Große Modehäuser wie Tom Ford, Tommy Hilfiger, Burberry und Co. haben es vorgemacht, nun springt auch die schwedische Textilkette H&M auf den Zug des »See Now Buy Now«-Konzeptes auf: So können modebegeisterte Kunden die Kollektionen direkt vom Laufsteg weg kaufen.

Premiere in Paris

Am 1. März 2017 wird die neue H&M Studio Collection F/S 2017 im Zuge der Pariser Fashion Week präsentiert. Direkt danach (ab 2. März 2017) wird sie über den Onlineshop sowie in ausgewählten H&M Stores erhältlich sein. Präsentiert wird am Laufsteg nicht nur eine Damenkollektion, sondern auch eine komplette Herrenkollektion.

Das neue Vertriebskonzept, das in der Modebranche durchaus kritisch gesehen wird, beurteilt Pernilla Wohlfahrt, Head of Design und Creative Director bei H&M, als große Chance für die Zukunft: »Mode direkt vom Laufsteg kaufen zu können ist der Beginn einer neuen Ära in der Modewelt und wir freuen uns sehr darauf, dieses neue Format auszuprobieren.«

H&M Studio Collection F/S 2017

Die neue H&M Studio Collection ist eine limitierte Kollektion, bestehend aus verschiedenen, miteinander kombinierbaren Key Looks. Im Fokus steht das Thema Athleisure, inspiriert vom Ballett und gemischt mit sportlichen High-Tech-Elementen.
stats