H&M kooperiert mit dem WWF

H&M kooperiert mit dem WWF

Die neue Kids Collection von H&M soll dazu inspirieren, sich mit dem Umweltschutz auseinanderzusetzen.

Galerie: H&M Kids Collection H/W 2016/17

Die neue Kinderkollektion von H&M zeigt Tiger, Schneeleoparden, Eisbären und indische Schweinswale – allesamt Tierarten, die vom Aussterben bedroht sind. Gründe sind etwa der Verlust des Lebensraumes, Wasserverschmutzung oder die Auswirkungen des Klimawandels. Die Kollektion besteht aus Langarmshirts, Kleidern, Strumpfhosen, Pyjamas, T-Shirts und Co. für Kleinkinder und Kinder im Alter von 1,5 bis 14 Jahren. Beige, Grau und Off-White dominieren die Farbpalette, Sprüche wie »Roar for wildlife« und »Let’s go wild« unterstreichen die Umweltschutz-Botschaft.

Kooperation mit dem WWF

Durch die Kollektion sollen die H&M-Kunden für die Tierwelt und den Umweltschutz sensibilisiert werden und die Aufmerksamkeit auf die Kooperation mit dem WWF gelenkt werden: Seit 2013 bereits arbeitet man mit der Umweltschutzorganisation zusammen. Die Partnerschaft konzentriert sich vor allem auf nachhaltige Wasserlösungen und den Klimaschutz, aber auch auf das Thema Nachhaltigkeit.

Zu kaufen gibt es die neue H&M Kids Collection H/W 2016/17 ab dem 29. September 2016 online sowie in den H&M Stores weltweit. 10 % des Verkaufspreises der Kollektionsteile gehen an die Arbeit des WWF zum Schutz von bedrohten Tierarten.
stats