Freitag sucht Executive Vice Pleasident for G...

Freitag sucht Executive Vice Pleasident for Global Happiness

Peter Hauser/Freitag
Freitag-Happiness Lorry
Freitag-Happiness Lorry

Die Schweizer Taschen- und Rucksackmarke Freitag feiert ihren runden 25er und sucht anlässlich dessen einen »Executive Vice Pleasident for Global Happiness«, verantwortlich für weltweite und nachhaltige Glückssteigerung.

1993 startete im Hause Freitag alles mit einer dreckigen, ausgedienten LKW-Plane und einer alten Nähmaschine. Bis heute hat man über 4 Millionen Taschenunikate aus Planen von rund 85.000 Lastwagen gemacht und etwa 12.000 kompostierbare Hosen produziert. Aber nach 25 Jahren ist Freitag zu einem Schluss gekommen: Es geht im Leben nicht um Planen.

Weltweites Glück gesucht

Deshalb feiert man den 25. Firmengeburtstag nun nicht mit einer großen Party und viel Sekt, sondern mit dem Freitag-Manifest »Happiness is cyclical«. Ziel der Aktion soll es sein, so viel Glück und Freude wie nur irgendwie möglich unter die Leute zu bringen. Da dies aber nicht zu den Qualifikationen des Freitag-Teams zählt, sucht man dafür nun nach kompetentem Firmenzuwachs in Form des »Executive Vice Pleasident for Global Happiness«.

Bis 25. Dezember bewerben!

Wer eine Idee und einen guten Plan zur weltweiten, nachhaltigen Glückssteigerung hat, kann sich mit einem Video bis zum 25. Dezember 2018 online bewerben. Laut Freitag habe die Stelle ein flexibles Pensum und man hoffe, dass sie sich bis Ende des Jahres selbst überflüssig machen wird.
Freitag-Happiness-Tischfeuerwerk
Peter Hauser/Freitag
Freitag-Happiness-Tischfeuerwerk
stats