Frankfurt Fashion Week: Fünf Tage im Zeichen ...
Frankfurt Fashion Week

Digital und vor Ort wurde in Frankfurt in dieser Woche Mode besprochen und präsentiert. Im Mittelpunkt stand das Thema Nachhaltigkeit.

Modewoche ohne Messe: Vom 17. bis 21. Jänner 2022 bot die Frankfurt Fashion Week der Branche an ausgewählten Orten in der Stadt und digital im FFW Studio eine Plattform zum Austausch, allerdings im Miniaturformat – pandemiebedingt ohne den zugehörigen Messen. Dennoch ließ man es sich nicht nehmen, an einigen Programm-Highlights festzuhalten, selbstverständlich unter strenger Einhaltung der derzeitigen Hygienevorschriften. Wichtiger Punkt auf der FFW-Agenda war die Neonyt Installation, bei der Multi-Brand-Looks künstlerisch inszeniert wurden. Im Anschluss zeigte das Label Susumu Ai unter dem Titel »Continuous Love« und gehostet vom Fashion Council Germany seine erste Schau im Danzig am Platz.

Die hybrid ausgerichtete Konferenz Fashionsustain thematisierte den Transformationsprozess der Textil- und Modebranche und behandelte Themen wie den Attitude-Behaviour-Gap, das sich verändernde Konsumverhalten, die unternehmerische Sorgfaltspflicht und Nachhaltigkeit am Point-of Sale. Premiere feierte das Festival »AAAREA«, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, »Mode in der gesamten Stadt erlebbar zu machen«. Unter den Aktionen fanden sich eine Foto-Ausstellung von Fotograf Helmut Fricke, Pop-up-Ateliers, Talks sowie eine Ausstellung zum Thema »Transforming Frankfurt Fashion« im Polestar-Space.

»Am heutigen Freitag endete nun die Frankfurt Fashion Week und wir blicken auf inspirierende Modenschauen, Stadtteilaktionen und spannende Ausstellungen zurück. Wir konnten erfahren, welch großes Potenzial in unserer Stadt und ihrer Kreativ- und Designszene stecken. Im Sommer werden wir dann verstärkt auch den internationalen Vertreter:innen aus Industrie, Handel und Design in unserer Heimatstadt eine neue Plattform bieten«, zeigt sich Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann in einem Statement überzeugt.

Hoffen auf den Sommertermin

»Trotz massiver pandemiebedingter Einschränkungen konnten wir der Branche bei einer Vielzahl an Events erste Inspirationen und Impulse liefern. Nach der langen Pause waren der Austausch und das Get-together dringend nötig, wenngleich wir leider nur einen Bruchteil dessen verwirklichen konnten, was unser Konzept vorsieht. Wir starten mit voller Energie in die neue Saison und freuen uns gemeinsam auf die Juli-Ausgabe mit den Premieren der großen internationalen Tradeshows in Frankfurt«, so Olaf Schmidt, Vice President Textiles & Textile Technologies der Messe Frankfurt.

Für Sommer sei auch die Einführung von zwei neuen Formaten geplant, so die Messe-Macher. Mit der »Val:ue«, veranstaltet von der Messe Frankfurt, werde es eine neue Bühne für »Quality- und Lifestyle-Fashion im Mainstream-Bereich« geben, so eine aktuelle Mitteilung. »The Ground«, organisiert von der Premium Group, solle das Programm als Fashion-Festival für eine »purpose-orientierte Generation« komplettieren. Die nächste Ausgabe der Frankfurt Fashion Week findet vom 4. bis 8. Juli 2022 statt.

stats