Expansionskurs: Österreichisches Label »Quips...
Expansionskurs

Österreichisches Label »Quipster« eröffnet vierten Shop

Quipster
Quipster-Erfinder Akin Aktas, Mitgründerin Alina al Wazzan-Aktas und Künstler Andreas Körner vor dem neuen Quipster-Store in Wien (v.l.n.r.).
Quipster-Erfinder Akin Aktas, Mitgründerin Alina al Wazzan-Aktas und Künstler Andreas Körner vor dem neuen Quipster-Store in Wien (v.l.n.r.).

Das österreichische Mode-Label Quipster ist mit seinem vierten Shop ab sofort in der Kärntnerstraße 35 in Wien vertreten.

Nach zwei Geschäften in Salzburg und einem in Wien eröffnete das österreichische Label kürzlich einen weiteren Store in der Wiener Kärntnerstraße 35, jene Adresse an der vormals Röckl eingemietet war.

Neuzugang im ersten Bezirk: Quipster ist mit seinem vierten Shop ab sofort in der Kärntnerstraße 35 vertreten.
Gegründet wurde Quipster 2013 von den drei Freunden Akin Aktas, seiner Frau Alina al Wazzan-Aktas sowie dem Künstler Andreas Körner, von dem jene handgezeichneten Illustrationen stammen, mit denen sich die Brand einen Namen gemacht hat. Ende 2014 startete das Trio mit seinem ersten Pop-up Store in Salzburg. Der Erfolg des Standorts in der Griesgasse ermunterte die Unternehmer, einen Flagship-Store in der Getreidegasse zu eröffnen. Bald darauf folgte das erste Geschäft in Wien. Nach der Mariahilfer Straße ist man nun auch auf der Kärntner Straße vertreten.

stats