Erste Kollektion von »We are the Faces«

Erste Kollektion von »We are the Faces«

Die Gründerinnen Hannah Gutkauf und Amanda Karijord haben es sich mit »We are the Faces« zur Aufgabe gemacht, Künstlern einen Zugang zur Modewelt zu verschaffen.

Galerie: Erste Kollektion von We are the Faces

Die erste Kollektion von »We are the Faces« wurde in Zusammenarbeit mit folgenden drei Künstlern entworfen:

Anny Wang

Die Schwedische 3D-Künstlerin war Teil des gesamten Design-Prozesses – von anfänglichen Skizzen bis hin zur Stoffauswahl.

Felix Pfäffli

Der Schweizer Grafiker hat für die Zusammenarbeit mit »We are the Faces« zum ersten Mal mit Stoff gearbeitet und seine 2D-Ästhetik auf Kleidungsstücke transferiert.

Tim Lahan

Die Kleidungsstücke des Künstlers, Designers und Illustrators mit Sitz in Pennsylvania, USA, wurden alle von 50er-Jahre-Boxer-Outfits inspiriert.

Das besondere an den drei Minikollektionen sind ihre Drucke: Neben gewöhnlichen 2D-Drucken entstanden dreidimensionale Objekte. Mit Hilfe einer Virtual-Reality-Brille lässt sich durch die Prints in eine eigene virtuelle Welt eintauchen.

»Mit diesem Konzept wollen wir eine neue Form von Kunstgalerie entstehen lassen, die ausreichend Freiraum für unkonventionelle Geschichten und Kreativität - weitab vom Mainstream - ermöglicht. In diesem Gefüge hat der Kunde die Möglichkeit, Teil des Kunstwerks zu werden, in dem der eigene Stil mit der WEARETHEFACES Kleidung kombiniert wird. In diesem Sinne. We are the Faces. You are the gallery«, so Amanda Karijord.

Über We are the Faces

Das Label ist eine progressive und innovative Designagentur, die in Zusammenarbeit mit Künstlern, einzigartige Kollektionen entwirft und produziert. Gegründet wurde We are the Faces von Amanda Karijodo aus Oslo sowie Hannah Gutkauf aus Wien.
stats