Einmal Angeln mit Barbour

Einmal Angeln mit Barbour

Zur Saison Frühjahr/Sommer 2016 kooperiert Barbour für seine Herrenkollektion erneut mit dem japanischen Label White Mountaineering.

Galerie: Barbour und White Mountaineering F/S 2016

Einer der beliebtesten Sportarten der Briten ist das Süßwasserfisch-Angeln – in der kommenden Saison F/S 2016 außerdem Inspiration für die gemeinsame Kollektion von Barbour und White Mountaineering. Geprägt ist sie von einem Camouflage-Muster in Rot und Blau, das das Innenfutter von Jacken, Taschen und Accessoires schmückt und sich wie ein roter Faden durchzieht. Praktisch sind die Materialkombinationen aus gewachster Baumwolle und Funktionsmaterialien, die den Tag am Fluss perfekt machen soll - ganz ohne nasse Haut. Shorts und Shirts zeigen Angel-Prints in Marine-Blau und Graunuancen und zeigen die urbane Facette der Kollektion.

»Diese Kollektion verbindet Barbours Wurzeln als Ausstatter von Fischern und Seeleuten mit den innovativen, technisch und qualitativ hochwertigen Designs von White Mountaineering«, so Ian Bergin, Head of Menswear bei Barbour.

Zu White Mountaineering

Das Partner-Label von Barbour wurde 2006 in Japan gegründet und ist namentlich vom weißen Schimmer der Betongebäude in Tokyo abgeleitet. Die Marke ist vor allem durch ihr außergewöhnliches Design, ihre Technik und die Funktionalität der Kollektionen bekannt.
stats