Ecoalf und Premium Group setzen ein Zeichen f...

Ecoalf und Premium Group setzen ein Zeichen für Nachhaltigkeit

Das spanische Modelabel Ecoalf arbeitet auf der MBFW gemeinsam mit der Premium, um ein Zeichen für die Umwelt zu setzen.

Galerie: ecoalf x premium

Anlässlich der Fashion Week Berlin präsentiert Ecoalf, Vorreiter im Bereich Sustainable Fashion, seine zentrale Message und die aktuelle Herbst-/Winterkollektion in einem eigenen Space in Halle 3 auf der Premium. »Ich liebe es, mit Menschen zusammenzuarbeiten, die auch glauben, dass wir die Möglichkeit haben, die Welt zum Besseren zu verändern. Es geht nicht mehr darum, was man tun, sondern wie man es tun kann. Es ist wichtig, sich für das einzusetzen, woran man glaubt, denn Mode kann nicht nur dazu da sein, um gut auszusehen«, so Javier Goyeneche, Präsident und Gründer von Ecoalf.

Kunstinstallation als Zeichen für die Umwelt

Aus diesem Grund wird es nicht nur eine Modenschau und Kollektionspräsentation geben, sondern eine Kunstinstallation des Konzeptkünstlers Juan Garaizabal. Der spanische Künstler Juan Garaizabal ist bekannt für seine monumentalen Skulpturen im öffentlichen Raum, u.a. in Miami, Madrid und in Berlin. Das Kunstwerk, das am 15. Jänner auf der Premium in Berlin enthüllt wird, greift die Materialvielfalt- und -innovation von Ecoalf auf. Es ist mit Plastikabfall gefüllt, um auf die alarmierende Umweltverschmutzung hinzuweisen und über die Relevanz von Recycling aufzuklären. Die Besucher werden animiert die Installation selbst zu befüllen und sich so ihrer ganz individuellen Verantwortung bewusst zu werden.
stats