Designwettbewerb: Arido fördert Modenachwuchs
Arido

Um den heimischen Modenachwuchs zu unterstützen initiierte der Hemden- und Blusenspezialist Arido in Kooperation mit der Hlm/Bafep/Kolleg Wr. Neustadt einen Designwettbewerb. Als Preisgeld winkten 250 €.

18 Schülerinnen und ein Schüler entwarfen in dem von Arido und der Modeschule Wr. Neustadt veranstalteten Wettbewerb aus Stoffen von Arido kreative Blusen- und Hemdenmodelle. Diese sollten ursprünglich von den Schüler:innen bei der Weihnachtsfeier des Wr. Neustädter Unternehmens unter Anwesenheit von Eva Maria Strasser, Geschäftsführerin Fachverband der Textil-, Bekleidungs-, Schuh- und Lederindustrie, präsentiert werden. Corona-bedingt erfolgte die Auswahl der Siegermodelle nun doch im kleinen Kreis. Beurteilt wurde in den Kategorien Idee, Schnitt, Passform, Verarbeitung, Alltagstauglichkeit und Allgemeineindruck. Die meisten Stimmen erhielten Laura Kollwencz und Ronja Ferstl, die sich über ein Preisgeld in der Höhe von 250 € freuen durften. Seitens Arido zeigt man sich von der Kreativität der Schüler:innen begeistert. Eine Fortsetztung des Projektes im nächsten Schuljahr sei geplant.
stats