Circular Fashion: Iris von Arnim launcht Koll...
Circular Fashion

Iris von Arnim launcht Kollektion aus Reststoffen

Iris von Arnim

Mit seiner ersten Zero-Waste-Kollektion investiert der Luxusstricker aus Hamburg in die textile Zukunft und präsentiert seine umweltschonendste Linie. Die Produkte der limitierten Auflage »Re Edition« sind zu 100 % aus Reststoffen und -garnen geschaffen.

»Bei uns wird kein Garn weggeschmissen. Unsere Restgarne werden immer aufbewahrt und wiederverwertet, um daraus ein neues, langlebiges Produkt zu kreieren. Die Wertschätzung des Materials ist die Kernessenz unserer Produktion,« erklärt Geschäftsführer Valentin von Arnim seine neue Kollektion als logische Weiterführung des nachhaltigen Grundgedankens von Iris von Arnim.
Faire Produktion, kurze Transportwege und jahrzehntelange Partnerschaften gehörten seit über 40 Jahren zur Unternehmensphilosophie. Seit 2019 arbeitet die Marke CO2-neutral. Mit »Re Edition« werden nun Bestseller neu aufgelegt und aus Restgarn in begrenzt verfügbarer Stückzahl und Farbe gefertigt. Der erste Launch wird aktuell über den eigenen Online-Shop verkauft und besteht aus 6 Produkten: einem Unisex-Crew-Neck-Pullover aus feinem Babycashmere, einer kurzen Strickjacke in Patentstrick, Pullover mit V-Neck, Boatneck und kurz und weit geschnitten sowie einem Unisex-Schal. Die Farbrange der Artikel orientiert sich an neutralen und zeitlosen Tönen wie Nero, Schlamm, Perle und Flanell, zeigt aber auch leuchtende Farben wie Rosa, Nil und Bernstein. Die Preise bewegen sich zwischen 250 € und 850 €.

stats