Care - Repair - Resell : Lanius startet Repai...
Care - Repair - Resell

Lanius startet Repair- und Resell-Service

Lanius

Das Fair Fashion-Label Lanius möchte mit einem neuen Service die Lebensdauer seiner Kollektionsstücke verlängern.

Rund 1,1 Millionen Tonnen Textilien werden in Deutschland jährlich in Altkleidercontainern entsorgt. Zu den am häufigsten angegebenen Gründen für das Ausrangieren von Kleidung gehört die schnelle Abnutzung: In einer Greenpeace-Studie gaben 92% der Befragten den Grund »Verschleiß« an, die geschätzte Lebensdauer der Kleidung betrug hier etwa 1-3 Jahre.

Das Kölner Label Lanius möchte diesem Umstand mit einem neuen Service entgegenwirken: Unter dem Motto »Care – Repair – Resell« bietet der Nachhaltigkeits-Pionier umfangreiches Informationsmaterial, von »How to Care«-Videos für Strick, die mit der Herbst/Winter 2021/22-Kollektion erstmals via Barcode im Care Label verlinkt sind, bis hin zu persönlich ausgewählten Partnern für die Reparatur und den Weiterverkauf der Kollektionsstücke. 

Konkret hat man sich hierfür mit zwei Partnern zusammengetan. Auf der Suche nach einem Spezialisten für anspruchsvolle Reparatur- und Änderungsarbeiten sei man auf das Kölner Atelier Plissee Becker gestoßen, so das Unternehmen. Kundinnen können beschädigte Kleidungsstücke direkt via DHL an die Schneiderei senden, die Kosten für den Versand übernimmt Lanius. Plissee Becker informiert, nach Erhalt des Kleidungsstücks, verbindlich über die Kosten und den weiteren Ablauf der Reparatur. Auch der Rückversand des reparierten Teils ist für den Kunden kostenlos.

Für all jene, die nicht mehr getragenen Teilen ein zweites Leben schenken möchten, stellt Lanius den Kontakt zum Ankaufshop Buddy&Selly her. Verkauft werden könne »hochwertige Markenmode aus dem Buddy&Selly Markenregister, die nicht älter als fünf Jahre ist und sich in einem gepflegten Zustand befindet.« Im Gegenzug erhalten die Verkäufer eine Auszahlung oder einen Gutschein für den Lanius Onlineshop im Wert ihrer Ware plus 5 € extra von Lanius.

COO Annabelle Homann, Tochter der Firmengründerin Claudia Lanius, kommentiert: »Unsere oberste Slow Fashion Prämisse lautet: Mode ist wertvoll – auch über eine Saison hinaus. Mit dem neuen Projekt Care – Repair – Resell möchten wir nun aktiv helfen, die Lebensdauer unserer Kleidung zu verlängern.«

stats