C&A: »We Take it Back«-Programm startet in Ös...
C&A
C&A startet sein »We Take it Back«-Rücknahmeprogramm in ausgewählten Stores in Österreich
C&A startet sein »We Take it Back«-Rücknahmeprogramm in ausgewählten Stores in Österreich

Kleidung ein zweites Leben schenken: C&A erweitert sein »We Take it Back«-Rücknahmeprogramm für aussortierte Kleidung auf ausgewählte Stores in Österreich.

In Zusammenarbeit mit I:Collect (I:CO), einem globalen Lösungsanbieter für das Sammeln, Sortieren, Wiederverwenden und Recycling gebrauchter Textilien, platziert C&A Sammelboxen in mehr als 70 Filialen in Österreich. Verbraucher können in der Folge Kleidung, Heimtextilien und Schuhe, die nicht mehr verwendet werden, in den ausgewählten C&A-Geschäften abgeben. Im Gegenzug erhalten sie einen 15 % Rabatt-Gutschein für den nächsten Einkauf.


Die Textilhandelskette bietet den Service bereits ihren Kunden in den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Schweiz, Spanien, Portugal, Frankreich und Deutschland an. Seit Beginn des Programms wurden über 1600 Tonnen Textilien und Schuhe zur Wiederverwendung oder zum Recycling gesammelt. Dabei kann Kleidung aller Marken in trockenem und sauberem Zustand gespendet werden.

Nach der Abholung in einer C&A-Filiale organisiert I:CO den Transport aller gesammelten Gegenstände zu einer Verarbeitungsanlage. In dieser Einrichtung wird jedes einzelne Kleidungsstück von Hand sortiert und für die weitere Verwendung eingestuft. Etwa 60 % der gesammelten Gegenstände erhalten ein neues Leben als Gebrauchtware. Die meisten der verbleibenden Artikel werden zu neuen Produkten wie Reinigungstüchern oder Rohstoffen für die Herstellung von Dämmstoffen, Malertüchern oder Füllmaterial für Möbel oder Autositze recycelt.

»Unser Ansatz basiert auf der Idee, dass wir unsere Branche von einem Modell der Herstellung, Verwendung und Entsorgung zu einem Modell verlagern müssen, bei dem jedes Bekleidungsprodukt für sein nächstes Leben konzipiert ist. Der Übergang zu einer vollständig kreislaufförmigen Bekleidungsindustrie wird eine Herausforderung sein und Zeit als auch einen ganzheitlichen Systemansatz erfordern. Wichtige Schritte auf diesem Weg sind die Entwicklung eines effektiven Sammel- und Sortiersystems auf der ganzen Welt, die Unterstützung innovativer Start-ups, die Entwicklung neuer Recycling-Technologien und die Verwendung von recycelten Materialien in unserer Kleidung«, so Jeffrey Hogue, C&A’s Global Chief Sustainability Officer.

 

stats