Bonprix lanciert nachhaltige Kollektion

Bonprix lanciert nachhaltige Kollektion

Am 18. April lanciert Bonprix eine eigene nachhaltige Kollektion bestehend aus 50 Damenteilen. Die »Sustainable Collection« wird es in 23 Ländern, darunter auch Österreich, geben.

Galerie: bonprix

Die Kleidungsstücke der nachhaltigen Frühjahr-/Sommer-Kollektion bestehen aus den Materialien »Bio-Baumwolle, Baumwolle der Initiative Cotton made in Africa, recycelter Baumwolle, recyceltem Polyester und Tencel Lyocell«, heißt es in der Mitteilung des Unternehmens. Als Artikelverpackung werden Polybags aus 100 Prozent recyceltem Kunststoff eingesetzt. Neben der Verwendung nachhaltiger Materialien kamen auch in der Produktion der Sustainable Collection umweltschonende Verfahren zum Einsatz. So gibt es spezielle Natural-Dye-Shirts, die mit natürlichen Stoffen wie Zitronenschalen, Rosenblüten und Lavendel gefärbt wurden und bei denen auch keine zusätzlichen Chemikalien während des Färbprozesses zum Einsatz kamen. Außerdem wurde auch darauf geachtet, dass bei der Produktion und Färbung der Jeans so viel Wasser wie möglich eingespart wurde. Insgesamt wurden 15 Liter pro Jeans aufgezeichnet.

20 nachhaltige Styles

Die nachhaltige Frühjahr/Sommer-DOB-Kollektion besteht aus 20 Styles und ingesamt 50 Teilen. Neben leichten Blusen und T-Shirts bietet Bonprix auch luftige Kleider und Hosen sowie gemütliche Strickjacken, die alle miteinander kombinierbar sind.

Die Kollektion ist im stationären sowie im Online-Handel auf bonprix.at erhältlich.
stats