Beheim bekommt Lizenz für Red Bull Air Race

Beheim bekommt Lizenz für Red Bull Air Race

Beheim International Brands
Michael und Christine Beheim, CEOs Beheim International Brands
Michael und Christine Beheim, CEOs Beheim International Brands

Beheim International Brands erweitert sein Portfolio mit einer neuen Lizenzmarke aus: Taschen Red Bull Air Race.

Nach Camel Active, Gabor, Tom Tailor, Tom Tailor Denim kümmert sich das Unternehmen aus Obertshausen (D) ab sofort auch um Design, Produktion und Vertrieb der Taschen von Red Bull Air Race. Der Neuzugang ist nach zehn Jahren wieder die erste neue Lizenz im Portfolio. Mit Red Bull Air Race wolle man neue Vertriebskanäle erschließen und das Marktpotential ausreizen.

Die erste Red Bull Air Race-Kollektion von Beheim wird im Laufe des Jahres 2019 dem Handel präsentiert und soll zur Frühjahr/Sommer 2020-Saison im Taschen- und Sportfachhandel erhältlich sein. Ähnlich wie bei Camel Active will man pro Jahr mit zwei Kollektionen arbeiten und daneben ein starkes Basissortiment auf die Beine stellen.

Der Taschenspezialist, der heuer sein 70-jähriges Bestehen feiert, verzeichnete mit den Marken Camel Active Bags, Gabor Bags, Tom Tailor Bags und Tom Tailor Denim Bags für das Geschäftsjahr 2018 ein leichtes Umsatzplus in einem schwierigen Marktumfeld und konnte das vorherige Rekordjahr erneut toppen.
stats