Ausstellung handWERK demnächst im MAK

Ausstellung handWERK demnächst im MAK

Von 14. Dezember 2016 bis einschließlich 9. April 2017 zeigt das MAK in Wien in der Ausstellung »handwerk. Tradiertes Können in der digitalen Welt« das Handwerk als wesentlichen Bestandteil der Kultur.

Galerie: MAK-Ausstellung »handWERK«

In insgesamt sechs Kapitel ist die neue Ausstellung im MAK (Museum für angewandte Kunst Wien) gegliedert: »Geschichte & Gegenwart«, »Perspektiven«, »Material & Werkzeug«, »Live-Werkstatt«, »Qualität & Exzellenz« sowie »Nachhaltigkeit«.  

Hintergrund  

Nicht zuletzt aufgrund von DIY-Blogs und dem »Back to the roots«-Trend fällt das Wort Handwerk heute besonders oft und inflationär. Auch internationale Luxuslabels setzen auf Handwerk und Handarbeit als Qualitätsmerkmal. Für die lokal agierenden Handwerker bedeutet dies im Gegenzug oftmals, einen aussichtslosen Kampf gegen die Big Player und das Web aufnehmen zu müssen.  

Jedes der Ausstellungskapitel beleuchtet unterschiedliche Aspekte rund um das Handwerk: So zeigt etwa das Kapitel »Perspektiven« europäische Initiativen und Institutionen, die neue Möglichkeiten im Dialog zwischen Handwerk und Design sowie in den Bereichen Ausbildung und Marketing eröffnen. Bei der »Live-Werkstatt« zeigen 20 Handwerkerinnen vor Publikum und direkt vor Ort, was sie können. Mit dabei sind u.a. Schuster, Hutmacher, Keramiker und auch eine Dirndlschneiderin.  

Mehr Informationen finden Sie unter mak.at.  

Was? »handwerk. Tradiertes Können in der digitalen Welt«  

Wann? 14. Dezember 2016 – 9. April 2017  

Wo? MAK, Stubenring 5, 1010 Wien  
stats