Armed Angels vermietet Kleidung

Armed Angels vermietet Kleidung

Das nachhaltige Label Armed Angel will sein Deadstock vermieten.

Sogenanntes Deadstock sind Überproduktionen, die sich nur schwer verkaufen lassen. Auch öko und faire Marken haben damit zu kämpfen. Auf der Suche nach fairen Lösungen, um ihren Produktionsprozess zirkulärer zu gestalten, stolperte das Berliner Label Armed Angels über die Online Mode-Miet-Plattform stay-awhile.de.

»Manchmal bewahrt aber auch die beste Planung nicht vor Überproduktion«, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. »Deshalb sind wir mehr als stolz, die Kollaboration mit stay-awhile.de bekanntzugeben. Durch die Zusammenarbeit werden überproduzierte Teile in Zukunft über die Plattform vermietet und können so wieder und wieder genutzt werden.«

Nach dem Motto »rent what you like, buy what you really love« will sich die Brand mit stay-awhile.de weiter entwickeln und in Zukunft auch Saisonware anbieten. Die Online Mode-Miet-Plattform bietet nachhaltige Mode zur Leihe an, genauso wie die Möglichkeit, Lieblingsstücke zu kaufen. Das revolutionäre Konzept entspricht dem Zeitgeist, Produkte nur vorübergehend zu konsumieren und stellt einen neuen Ansatz auf dem Weg in eine maximal flexible und zirkuläre Modeindustrie dar.

Erhältlich sind die nachhaltigen Lieblingsstücke von Armed Angels ab sofort zum Mieten und Kaufen unter: stay-awhile.de.
AA x Stay Awhile - Kleidung zu vermieten
Armed Angels
AA x Stay Awhile - Kleidung zu vermieten
stats