Alternative zu Black Friday: Meisenjagd statt...
Alternative zu Black Friday

Meisenjagd statt Schnäppchenjagd

Weber+Weber

Weber + Weber zeigt dem Rabattwahnsinn die kalte Schulter und ersetzt den Black Friday durch den eigenen Blaumeisenfreitag. Eine Aktion, die die Wertigkeit der Slow Fashion der beiden Designer in den Mittelpunkt stellt, statt mit wilden Rabattaktionen das eigene Produkt zu entwerten.

Dass Slow Fashion und Black Friday nicht zusammenpassen, zeigt das österreichische Premiumlabel, das großen Wert auf Nachhaltigkeit und Qualität legt. »An Black Friday haben alle eine Meise, nur wir bei Weber + Weber haben wieder mal die schönste: Die Blaumeise aus unserem Logo hat von der österreichischen Illustratorin Karin Aue Flügel und Charakter bekommen. Mr. Meise schwirrt nun anlässlich des schwärzesten Tags des Handels über unsere Website. Für uns ist klar: Am Black Friday machen wir blau. Blaumeisenblau genauer gesagt. Statt mit Rabatten um uns zu schlagen und so den Wert unserer Produkte in Frage zu stellen, wollen wir mit Augenzwinkern, Ironie und Haltung punkten«, erklärt Christian Weber die Gedanken hinter dem Blaumeisentag von Weber + Weber. Die Meise versteckt sich ab sofort an fünf Stellen auf der Homepage der Brand, die Kunden können sich nun auf die Jagd begeben -statt Schnäppchen eben Meisen- und per Links oder Screenshots einsenden. Als Gewinn winkt ein Shopping Termin mit Christian und Manuel Weber in der Sartoria in Wien mit Produkten im Wert von 1.000 Euro und bei Bedarf einer Übernachtung in einem Hotel.

stats