202030 – The Berlin Fashion Summit: Hybrid-Ev...
202030 – The Berlin Fashion Summit

Hybrid-Event für eine »nachhaltigere Modebranche«

202030 - The Berlin Fashion Summit
Screenshot: https://www.202030summit.com/
Screenshot: https://www.202030summit.com/

Bis gestern trafen sich erneut hochkarätige Expertinnen und Experten auf dem 202030 – The Berlin Fashion Summit, um gemeinsam die Transformation der Mode voranzubringen.

In der nun bereits dritten Ausgaben des 202030 – The Berlin Fashion Summit tauschen sich von 15. bis 17. März im Rahmen der Berliner Modewoche erneut Expert:innen aus interdisziplinären Fachrichtungen aus, um gemeinsam Innovationen und Lösungen für eine nachhaltigere Modebranche zu diskutieren und Ideen zu deren Umsetzung zu generieren. Der Fokus der diesjährigen Ausgabe liegt auf regenerativen Modesystemen und der Frage, wie positiver Impact in bereits bestehende Systeme implementiert werden kann. Dabei wird das Thema aus globaler als auch lokaler Perspektive betrachtet. Ziel ist es, so eine aktuelle Mitteilung, »regenerative Mechanismen für den Planeten, die Wirtschaft sowie die Gesellschaft auszuarbeiten und gleichzeitig weltweit lokale Modeakteur:innen und Innovator:innen zu stärken und zu fördern«.

Die Veranstaltung wird phygital von Studio MM04 in Zusammenarbeit mit Sqetch und dem Beneficial Design Institute veranstaltet. Das Event ist Teil der Berlin Fashion Week und wird von der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe gefördert.

Senator Stephan Schwarz kommentiert: »Ich freue mich sehr, dass Formate wie der 202030 Summit hier in der Hauptstadt zur Berlin Fashion Week stattfinden. Der diesjährige Inhalt verspricht einen konstruktiven Austausch der Teilnehmenden, um Impulse für die nachhaltige Entwicklung innerhalb der Textil- und Modebranche zu geben. Eine Veranstaltung, die wichtige Themen der heutigen Zeit in den Fokus rückt.«

Das Programm

Inhaltlich behandelt der Gipfel drei Schwerpunktthemen inklusive entsprechender Kernfragen:

#1 Globale Perspektive - Wie können wir ein Modesystem schaffen, das auf regenerativen Mechanismen für den Planeten, den Menschen, die Kultur und den Wirtschaft basiert?
#2 Lokale Perspektive - Wie können wir lokale Modeakteur*innen, Unternehmen und Innovator*innen fördern und stärken, um gemeinsam eine regenerative Zukunft in der Mode zu erreichen?
#3 Handlungsempfehlungen - Wie können wir ganzheitliche und regenerative Qualitätsstandards in den Bereichen Produkt, Design- und Produktion etablieren?

Die Teilnahme ist kostenlos. Mehr Informationen finden sich unter: https://www.202030summit.com/

stats