2016 kein Life Ball

2016 kein Life Ball

youtube.com
Screenshot der YouTube-Videobotschaft von Gery Keszler, Chef des Life Ball
Screenshot der YouTube-Videobotschaft von Gery Keszler, Chef des Life Ball

Gery Keszler gab heute bekannt, dass der Life Ball grundlegend verändert werden soll und daher im Jahr 2016 nicht stattfinden wird.

Wie Gery Keszler heute in einer Videobotschaft bekannt gab, soll der Life Ball 2016 nicht stattfinden. Man wolle die Veranstaltung »in jeder Hinsicht neu erfinden und auf die nächste Stufe heben«. 2017 soll der Life Ball aber wieder in neuem Glanz über die Bühne gehen.

Planung 2016

Im kommenden Jahr sollen neue Konzepte entwickelt werden, um die AIDS-Thematik an ein größeres Publikum heranzutragen und dem gesamten Ball einen noch stärkeren AIDS-Fokus zu geben. Schon beim letzten Life Ball hatte Life Ball-Chef Gery Keszler seine Sorge darüber geäußert, dass der Life Ball »nur mehr Party« sei und der eigentliche Gedanke dabei in den Hintergrund geraten. Auch seine eigene HIV-Infektion hatte er erstmals angesprochen. Die Events Red Ribbon Celebration Concert und First Ladies Luncheon sollen 2016 trotzdem, wie üblich, stattfinden.
stats