Fashion

Marc O'Polo: »Story of the Month«

Mit Frühling/Sommer 2018 startet Marc O'Polo mit dem neuen Kampagnenformat »Story of the Month«, bei dem die Stimmung der Kollektion monatlich durch eine eigene Geschichte erzählt wird.

Innerhalb jeder Story gibt es bei der Marc O'Polo »Story of the Month« einen Produktfokus. Die neue Kampagne für F/S 2018 will die Brücke vom 50-Jahr-Jubiläum (2017) zur Zukunft schlagen: Kampagnen der letzten Jahre werden auf subtile Art und Weise wieder aufgegriffen und zitiert.

Für die Location des Shootings wählte man ein ländliches Setting, umgeben von Obst- und Gemüsegärten und Feldern. Hier gönnt man sich gerne eine Auszeit vom hektischen Alltag. Die Models Hana Jirickova und Sven de Vries setzen die aktuelle Kollektion vor der Kamera in Szene. Die britische Fotografin Emma Tempest sorgte für das Know-how hinter der Kamera. Ihr Lichtkonzept für Marc O'Polo basiert auf reinem Tageslicht. So sollen die »Stories of the Month« möglichst natürlich erzählt werden. Im Jänner 2018 heißt es bei den Damen Casual Look, bei den Herren ist Athleisure angesagt. Im Februar setzt man auf The New Luxury. Der Sommer beginnt bei Marc O'Polo bereits im März, mit dem Everyday Look bei den Damen und dem Causual Club-Stil bei den Herren. Im April wird es schließlich hochsommerlich mit dem Beach Edit.

Die neue Marc O'Polo Casual-Kampagne findet sich auch bei der Beach & Bodywear sowie in der Junior-Kampagne F/S 2018 wieder.

Von: Christiane Marie Jördens