Events

12. Award for the Crazy Shoe

Zum bereits 12. Mal kürte die Landesinnung Wien der Schuhmacher den verrücktesten Schuh Europas.

Am Abend des 24. April wurde bereits zum 12. Mal der »Award for the Crazy Shoe« verliehen und so der verrückteste Schuh Europas gekürt. Von 31 Einreichungen aus sechs Ländern schafften es letztlich 15 Designer mit ihren Kreationen ins Finale. Bewertet wurde von einer prominenten Jury bestehend aus Entertainer Gerald Votava, Tanzschulinhaberin Yvonne Rueff, Kabarettist Ulrich Michael Heissig alias Chansonniere Irmgard Knef, Collonil Austria-Geschäftsführer Karl Domoracky und Innungsmeister Mirko Snajdr. Paloma Wich, Schülerin an der Schuhfachschule Primasens sicherte sich mit ihrem Modell »Harley Davidson« den ersten Platz. Darauf folgten Livia Kobayashi aus Tirol mit ihren »Butterfly Boots« und Eva Tremmel mit dem Modell »Peacock«.

Von: Lisa Hollogschwandtner