Kastner & Öhler präsentiert Front Row Society...

Kastner & Öhler präsentiert Front Row Society

Kastner & Öhler lud nun zum Launch Event des Labels Front Row Society mit seinen extravaganten Accessoires, designt von zeitgenössischen Künstlern.

Galerie: Front Row Society bei Kastner & Öhler

Aufstrebende Künstler designen modische Accessoires wie Taschen, Stolen und Tücher und die Online Community entscheidet, welche der Stücke in die Kollektion aufgenommen werden: So lautet das Konzept von Front Row Society, dem Label, das Kastner & Öhler in Graz zwischen 20. und 30. September auf der kuratierten Concept-Fläche mit einem Pop Up Store präsentiert. Steiermarkweit ist Kastner & Öhler der einzige Händler, der das Kunstlabel im Sortiment hat.

Bei einem Launch Event überzeugten sich nun zahlreiche, interessierte Gäste live von den exklusiven Stücken. Mit dabei war auch Louise Gibson, eine der Künstler, mit denen Front Row Society in der aktuellen Saison zusammenarbeitet. Gibson präsentierte ihre Kollektion am 20. September persönlich im Grazer Kastner & Öhler Store. Die Kollektion ist vor Ort sowie im K&Ö Onlineshop erhältlich.

Zum Label Front Row Society

Die Marke Front Row Society (FRS) stellt den Leitgedanken »Fashion Democracy« in den Mittelpunkt: Die Community entscheidet mit, welche Kollektionen entwickelt werden. Kunstschaffende können sich bei FRS online registrieren, ihr Portfolio einreichen und zu ausgeschriebenen Themen Konzepte vorschlagen. Über die Entwürfe wird in der Folge online abgestimmt. Die Einreichungen mit den meisten Stimmen kommen schlussendlich in die Shops. Pro Ausschreibung werden mittlerweile durchschnittlich 600 Entwürfe eingereicht.
stats