Business

Hunkemöller eröffnet ersten Store in China

Das niederländische Dessous-Unternehmen Hunkemöller eröffnet seinen ersten Store in Shanghai. 46 weitere Stores sollen noch folgen.

Nachdem sich Hunkemöller in Europa erfolgreich etabliert hat, will es nun Asien erobern. Der erste Store wurde bereits am 15. Juni in Shanghai eröffnet. Bis 2023 sollen noch 46 weitere Storeeröffnungen folgen. Ziel ist es die Marke im chinesischen Markt zu positionieren und zu mehr Bekanntheit zu verhelfen. Hunkemöller verfügt derzeit über mehr als 930 Stores in Europa, von denen sich rund 400 in Deutschland befinden. 2011 eröffnete die Brand ihren ersten Store in Österreich. Seitdem sind über zehn weitere dazugekommen.

»Die Eröffnung eines Stores in China war der nächste logische Schritt, denn dort trifft die führende Dessousmarke auf die am schnellsten wachsende Wirtschaft der Welt, mit Kunden, die internationale Marken besonders hoch schätzen«, so Philip Mountford, CEO von Hunkemöller. Der 230 m² große Store wird gemäß dem ikonischen Hunkemöller-Konzept eingerichtet und mit digitalen Features ausgestattet, die auf den chinesischen Markt angepasst sind.

Von: Márcia Neves