Business

Adler neu in Fohnsdorf und Zell am See

Zuletzt machten die Adler Modemärkte eher mit rückläufigen Umsätzen und Filialschließungen von sich reden. Nun gibt es zwei Neueröffnungen in Österreich.

Die Adler Modemärkte AG erhöht ihre Filialzahl hierzulande auf 24. Am 4. September eröffnet in Zell am See ein 900 m² großer Markt an der Adresse Flugplatzstraße 3. »Da der nächstgelegene Adler-Modemarkt in Salzburg eine Autostunde entfernt gelegen ist, kann Adler damit Neukunden im bevölkerungsreichen Salzburger Land bedienen«, teilt der deutsche Filialist mit. Bereits am 29. August geht in der Arena Fohnsdorf, dem mit über 100 Geschäften größten Einkaufszentrum der Obersteiermark, eine Filiale mit 800 m² Verkaufsfläche in Betrieb. »Die Arena Fohnsdorf verfügt über einen für die Adler-Zielgruppe der über 55-Jährigen idealen Branchenmix«, heißt es dazu. „Der nächstgelegene Adler-Modemarkt in Kapfenberg liegt über 60 km entfernt, sodass auch hier ein Kannibalisierungseffekt bei den Kunden ausgeschlossen werden kann.

Standortoptimierungsprogramm

Anfang des Jahres hatte Adler ein Standortoptimierungsprogramm beschlossen, das eine Fokussierung auf attraktive, nachhaltig profitabel arbeitende Standorte vorsieht. In diesem Zusammenhang wurde die Schließung von 17 defizitären Filialen beschlossen, die großteils bereits umgesetzt oder zumindest eingeleitet wurden. Das Optimierungsprogramm sah aber auch »bis zu sechs Neueröffnungen an vielversprechenden Standorten« vor. Insgesamt betreibt der Modehändler derzeit 173 Modemärkte.

Von: Manuel Friedl