Zweistelliges Umsatzplus für Quelle

Zweistelliges Umsatzplus für Quelle

Quelle/Unito-Gruppe
(v.l.n.r.) Quelle-Geschäftsführer Achim Güllmann und Harald Gutschi, Bereichsleiter Quelle Deutschland und Österreich Reinhard Lengauer
(v.l.n.r.) Quelle-Geschäftsführer Achim Güllmann und Harald Gutschi, Bereichsleiter Quelle Deutschland und Österreich Reinhard Lengauer

Das 2011 von der Unito-Gruppe übernommene, insolvente Unternehmen Quelle, konnte 2015 bei den Umsätzen um 20 % zulegen.

Vor fünf Jahren wurde Quelle von der Unito-Gruppe als reiner Online-Händler widerbelebt. Nun zeigt sich, dass die neue Strategie fruchtet: Um 20 % legten die Umsätze 2015 zu, in Sachen Mobile gab es sogar 50 % mehr Umsatz.  

»Als Internet Pure Player passen wir uns dem Einkaufsverhalten der Zukunft an und wachsen dreimal so stark wie der Markt… Der Einkauf über mobile Endgeräte wird innerhalb der nächsten Jahre rasant steigen, wir rechnen damit, dass bis 2020 mehr als 80 Prozent des Umsatzes mobil getätigt werden «, so Harald Gutschi, Geschäftsführer der Unito Group.  

Verkaufsschlager Haushaltstechnik  

Überproportional gute Zahlen lieferte die Warengruppe Haushaltstechnik: Hier wurden 32 % mehr Absatz erzielt als im Vorjahr. Wie die Unito-Gruppe angibt, hängt dies vor allem mit den Investitionen in die Verkaufspreise sowie in die Serviceleistungen zusammen. Letztere werden von den Kunden gerne genutzt, wie das Möbelaufbauservice, das um 130 % zulegen konnte.    
stats