Wortmann: Tamaris setzt grüne Schritte
Wortmann

Tamaris setzt grüne Schritte

Wortmann

Mit der neuen Kollektionslinie Greenstep erweitert die deutsche Wortmann Gruppe  sein Tamaris-Portfolio um nachhaltige Modelle.

Zeitlose, ressourcenschonende Schuhe, die den kleinstmöglichen ökologischen Fußabdruck hinterlassen: Unter dem Motto „We do our best!“ schreibt sich Marktführer Tamaris mehr ökologisches und gesellschaftliches Verantwortungsbewusstsein auf die Fahnen.

Neue Wege

Tamaris Greenstep stellt mit seinen ressourcenschonend erzeugten Modellen eine Ergänzung des Produktportfolios dar. Die Range zeichnet sich vor allem durch verantwortungsvolle Prozesse bei Produktion, Transport und Sozialem aus. Zum Einsatz kommen beispielsweise recyceltes PAT, wasserbasierte Klebstoffe und innovative Materialien wie etwa Apple Skin. Insgesamt umfasst die Kollektion zehn Modelle. Als langfristig geplantes Marathon-Projekt setzt man hier beim Look auf entsprechende Zeitlosigkeit, die mehrere Saisonen lang währt. Kleine und große Veränderungen sollen dafür sorgen, dass die gesamte Wertschöpfungskette nachhaltig ist: „Als Familienunternehmen übernehmen wir bereits seit Jahren Verantwortung und ergreifen schon heute weitreichende Maßnahmen zur Verringerung unseres Verbrauchs von Wasser, Energie und anderen Ressourcen, zur Abfallvermeidung und zur Bekämpfung des Klimawandels,“ erklärt der CEO der Wortmanngruppe, Jens Beining. Noch besser funktioniere der Weg zu mehr Nachhaltigkeit natürlich gemeinsam. Aus diesem Grund wolle man ihn zusammen mit den Endverbraucherinnen und Geschäftspartner gehen, indem man den Dialog suche: „Wir wollen wissen, was sie beschäftigt und welche Produkte sie sich wünschen. Unser Ziel: Gemeinsam lernen und uns täglich verbessern, ob in Prozessen oder im Produktdesign.“
stats