VF Corporation wächst dank Europa

VF Corporation wächst dank Europa

VF Corporation
Vans Store
Vans Store

Die VF Corporation (Vans, The North Face, Timberland, Lee, Wrangler) konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017 den Umsatz auf 11,8 Mrd. US-Dollar (9,6 Mrd. Euro) steigern.

Gegenüber 2016 bedeutet dies für die VF Corporation ein Wachstum von 7 %. Das operative Ergebnis (EBIT) wuchs gegenüber dem Jahr davor um 10 % und beträgt nun 1,5 Mrd. US-Dollar (1,2 Mrd. Euro). Besonders im letzten Quartal konnte das börsenotierte Unternehmen stark zulegen, wie Chairman und CEO Steve Rendle bei der Veröffentlichung der Ergebnisse am 23. Februar 2018 betonte. In den letzten 3 Monaten des Geschäftsjahres 2017 wuchs der Umsatz gegenüber dem Vergleichszeitraum 2016 um ein Fünftel auf 3,6 Mrd. US-Dollar (2,9 Mrd. Euro). Das operative Ergebnis konnte die VF Corporation dabei um 6 % auf 497 Mio. US-Dollar (404 Mio. Euro) steigern. Zum Umsatzwachstum trug die Übernahme des Workwear-Herstellers Williamson-Dickie bei. Sehr stark entwickelte sich das Sneakerlabel Vans, dessen Umsätze um 19 Prozent stiegen. Auch The North Face (+4 %) und Timberland (+2 %) konnten zulegen. Bei den Denim Labels Lee (-6 %) und Wrangler (-1 %) gingen die Erlöse indes zurück.
stats