Umsatzminus für René Lezard

Umsatzminus für René Lezard

René Lezard
René Lezard Store
René Lezard Store

Der Schwarzacher Konzern René Lezard hat im Geschäftsjahr 2014/15 etwa 10,3 % des Gesamtumsatzes einbüßen müssen.

Wie René Lezard am Donnerstag mitteilen ließ, machte das Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr (Stichtag 30.03.) insgesamt 47,2 Millionen Euro Umsatz (5,4 Millionen Euro weniger als im GJ 2013/14).

»Es war uns klar und auch offen kommuniziert, dass dieses Jahr kein leichtes werden würde. Wir sind jedoch von der Entwicklung natürlich enttäuscht«, so CEO von René Lezard, Heinz Hackl, gegenüber der Textilwirtschaft.

Konsequenzen

René Lezard hatte im vergangenen Geschäftsjahr vor allem mit einem milden Winter und den Auswirkungen der Ukrainekrise zu kämpfen: Die allgemeine Kauflust der Kunden schrumpfte, was schlechte Folgen für Retail, Großhandel und auch die Outlets mit sich brachte.

Nun geht René Lezard von einem deutlich schlechteren Konzernergebnis als zuvor angenommen aus: 3,5 Millionen Verlust sollen nun zu Buche schlagen. Die Liquidität des Unternehmens sei aber gesichert, so heißt es. Endgültige Geschäftszahlen will René Lezard Ende September veröffentlichen.
stats