Trachten Order Tage: Gelungene Premiere in Sa...
Brandboxx_Bittner Hüte_c_Studio Soco

Ab 8.00 Uhr morgens wurde geordert: Die neue Trachten-Orderveranstaltung in der Brandboxx und im Gusswerk kann als voller Erfolg gewertet werden. Händler und Einkäufer zeigten sich nach 18 Monaten Stillstand wieder deutlich optimistischer.

Neue Heimat nach der Krise: Die Brandboxx Salzburg (und das Showroom-Cluster im Gusswerk) konnten sich mit den Trachten Order Tagen endgültig als Österreichs neuer Marktplatz für die Trachtenbranche etablieren. Bei strahlendem Sonnenschein bekamen die Besucher einen tollen Überblick über die Kollektionen für Frühjahr/Sommer 2022 geliefert. Aufgeräumt und zeitgemäß präsentierten sich die Trachtenhersteller in ihren Showrooms und Messehallen, als neue Kommunikationszentrum dienten der »Genuss-Salon« in der Brandboxx bzw. die tollen Freiflächen im Gusswerk-Areal. Die Zusammenarbeit von Brandboxx und Gusswerk (auch durch einen regelmäßigen Shuttledienst gelebt) sei wichtig, sagten die Aussteller, die Händler zeigten sich mit der neuen Einkaufssituation sehr zufrieden.

Hoffnung (Trachten-)Hochzeit

Nach drei harten Saisonen, in denen viele Händler ihre Ordervolumina auf bis zu 25 % (verglichen mit 2018/19) zurückschraubten, glaubt man jetzt wieder an die Zukunft der Trachtenbranche. Trachtenhersteller Rainer Auzinger etwa spricht von einer »tollen Orderrunde«, die bereits seit der Hot 1 lief und »unsere hohen Erwartungen noch übertraf«. Auch Alpenherz-Frontfrau Sandra Abt freut sich, »dass die Händler jetzt wieder mutiger ordern«, vor allem die Alpenherz-Hochzeitsdirndl sowie das neue Kleiderprogramm würden »überdurchschnittlich gut« angenommen werden. Apropos Hochzeit: einige Hersteller nutzten den Lockdown, um eigene Programme zu etablieren bzw. bereits bestehende auszuweiten. Und auch aus dem Handel hört man, dass Hochzeitsausstattungen das Geschäft der letzten Monaten maßgeblich positiv beeinflussten. Für Abt zegte sich, dass vor allem am Standesamt Tracht getragen werde, »in der Kirche ist es dann oftmals doch das ganz große Kleid.«
Die Trachtenbranche hat sich gewandelt in den letzten eineinhalb Jahren, auch das war bei den Trachten Order Tagen deutlich zu sehen: Statement-Shirts, lässige Handstrick-Teile, bedruckte Röcke und trachtige Sneaker dominieren bei den Damen, der neue Look wird so manches Dirndl ersetzten. Polos, Wollstoff-Westen und Cropped Pants erzeugen bei den Herren neue Warenbilder. Weniger Sakkos in der Männermode heißt auch für die Tracht umdenken: Overshirts oder verfremdete Jacken-Typen (mein Highlight: die Camouflage-Jägerjacke bei Habsburg) bringen neuen Schwung in dieses Segment. Tagessieger bei den Accessoires: Hüte! Strohhüte und Schieberkappen sind aus dem Trachtenbild für Frühjahr/Sommer 2022 einfach nicht wegzudenken.
stats