Thomas Rath Trousers ändert Kollektionsrhythm...

Thomas Rath Trousers ändert Kollektionsrhythmus

Thomas Rath
Thomas Rath F/S 2016
Thomas Rath F/S 2016

Thomas Rath Trousers wird künftig vier Mal im Jahr ausgeliefert, um den Kunden mehr Flexibilität bei der Order einzuräumen.

Die Premiumhosenmarke Thomas Rath Trousers, die zu Gardeur gehört, wird künftig nicht mehr in Form von zwei Hauptkollektionen ausgeliefert, sondern aufgeteilt auf insgesamt vier kleinere Kollektionen. Dazu kommt ein ganzjähriges NOS-Programm.  

Der Kollektionsrhythmus im Detail

Geplant sind zwei Winter- sowie zwei Sommerkollektionen: »Winter 1« soll im Jänner/Februar zu den Messen verkauft werden (Auslieferung im Juli/August), »Winter 2« im Mai (Auslieferung im September). »Sommer 1« wird wiederum zu den Messen im Juli und August verkauft (Auslieferung im Jänner/Februar) und »Sommer 2« kann im November geordert werden (Auslieferung im März und April).  

»Mit der geänderten Rhythmik möchten wir unseren Kunden die Möglichkeit geben, noch näher am Abverkaufszeitraum zu ordern. So haben wir die Chance, Trends noch besser zu beobachten und mit einer ausgefeilten Kollektion darauf zu reagieren. Damit entfällt für den Händler die sechsmonatige Bindung und wir können gemeinsam durch Schnelligkeit punkten«, argumentiert Martina Zicker, Sales-Leiterin bei Thomas Rath Trousers.
stats